Wir kommen am Samstag, 9. Juni 2017 zum 2. Feministischen Barcamp in Hannover zusammen.

ab 15 Uhr Diskutieren
ab 20 Uhr Poetry

Im Detail ist das Programm wie folgt vorgesehen:
ab 15:00 Uhr Ankunft und Registrierung
15:30 – 16:00 Uhr Sessionplanung
16:00 – 17:15 Uhr Sessions Runde 1
17:15 – 18:00 Uhr Pause und Sessionplanung 2
18:00 – 19:15 Uhr Sessions Runde 2
19:15 – 20:00 Uhr Pause und Snack
20:00 – 21:00 Uhr Poetry mit Tabea Farnbacher und Tobias Kunze sowie Drag Show von Psoriasis
21:00 – 22:00 Uhr Ausklang mit Sekt und Saft

Bisher haben wir folgende Session-Anmeldungen. Melde dich einfach bei uns, wenn du auch eine Session anbieten möchtest!
– “Vielfalt bereichert (?) – Diversitysensible Kommunikation in Sprache und Bild” mit Johannah
– “Dankbarkeit Ritual” mit Aryani
– “Sexualpädagogik der Vielfalt” mit Zuebeyde und Dulgo vom Mädchenhaus Hannover
– “Negra tenias que ser. Racialidad y feminismo en Cuba. – Schwarz musst du sein! Rassismus und Feminismus in Kuba.” mit Sandra
– “Poetry Slam-Workshop” mit Tobi
– “We are all mad hier – warum wir dringend über Sanism sprechen müssen!” mit Fränzy
– “Power and Grace embodied: Wie wir die Intelligenz unseres Körpers nutzen können für mehr Souveränität und Leichtigkeit in herausfordernden Situationen” mit Hella
– “Shit into roses?! Lesung mit anschliessender Praxiseinlage zum Zwecke der Selbstoptimierungs-Verweigerung” mit Sabine von Amanda

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Kinderbetreuung ist vor Ort gegeben, bitte macht hierzu bei der Anmeldung eine kurze Angabe, wie alt die Kinder sind, die ihr mitbringt.